1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

Entwicklungsmaßnahme Freiham (München)

Die Entwicklungsmaßnahme Freiham am westlichen Stadtrand bildet mit 190 ha Gesamtfläche die größte städtebauliche Entwicklungsmaßnahme Münchens der näheren Zukunft. Der 1. Abschnitt Freiham-Nord befindet sich seit kurzem in der Realisierung. Mit dem Bau erster von zunächst 3.000 WE ist ab 2014 zu rechnen.

Die Entwicklungsmaßnahme Freiham am westlichen Stadtrand bildet die größte städtebauliche Entwicklungsmaßnahme Münchens der näheren Zukunft.  Auf einer Gesamtfläche von 190 ha soll innerhalb der nächsten 30 Jahre u.a. Wohnraum für 18.000 bis 20.000 Einwohner geschaffen werden, dazu Einzelhandelsflächen in einem Quartierzentrum, umfassende soziale und Bildungsinfrastruktur sowie ein großzügiger Landschaftspark. Der ÖPNV-Anschluss des Gebietes wird u.a. über einen eigenen S-Bahnhof der bereits bestehenden Linie 8 (München-Herrsching) sowie eine neu zu errichtende Straßenbahnlinie erfolgen.

Für den ersten Bauabschnitt in Freiham Nord, einer Siedlungsfläche von rund 70 ha, auf der etwa 3.000 Wohnungen (ein Teil davon im geförderten Wohnungsbau) entstehen sollen, wurde im Mai 2011 ein städtebaulicher und landschaftsplanerischer Wettbewerb ausgelobt. Die Teilfläche unmittelbar nördlich der Bodenseestraße wurde dabei in zwei Bereiche unterschiedlichen Charakters aufgeteilt: zum einen in ein Areal von etwa 29 ha um das künftige Stadtteilzentrum und zum anderen in ein etwa 45 ha großes Gebiet, das an den Siedlungsbereich von Neuaubing grenzt.

Ab 2012 sollen die Ergebnisse des städtebaulichen und landschaftsplanerischen Wettbewerbs in einen Rahmenplan eingearbeitet, auf dessen Grundlage dann umgehend in die Bauleitplanung eingetreten werden kann.

Ein Baubeginn der ersten Wohnungen soll 2014 erfolgen. Der Bereich des Stadtteilzentrums erstreckt sich auf Freiham Süd und Nord, doch sollen die zentralen Einrichtungen größtenteils nördlich der Bodenseestraße angesiedelt werden.

Architektonisch-städtebauliche Fehler, wie sie im Bereich der bislang recht monoton gestalteten Messestadt Riem begangen wurden, möchte die Stadt in Freiham zwingend vermeiden.

Weiterführende Informationen:

Ausführliche Darstellung der Städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme seitens der Münchner Stadtverwaltung

   exposedownload  angebotserstellung  desktopforschung  datenshop2
 

   Laden Sie Sich das 
 aktuelle TRIMAG-  
 Unternehmensprofil
 herunter und 
 erfahren Sie mehr
 über unser
 Unternehmen.

   Gern erstellen wir 
 unverbindlich ein
 Forschungsangebot 
 für Ihr Projekt-
 vorhaben oder 
 Ihre komplexe
 Fragestellung.

   Haben Sie eine 
 konkrete Unter-
 suchungsfrage?

 Wir können Ihnen 
 im Rahmen einer 
 Desktopunter-
 suchung helfen.

 

 Vielleicht können 
 Ihnen schon jetzt
 verfügbare Daten
 bei der Projekt-
 entwicklung 
 behilflich sein.
 

 


(c) TRIMAG PÜSCHEL-WOLF GbR 2015      |       MAIL: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!