1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

Hafencity - Quartier Baakenhafen (Hamburg)

Der Baakenhafen bildet das größte Becken innerhalb des Entwicklungsgebietes Hafencity und soll bis 2018 zu einem urbanen, maritim geprägten Wohn- und Geschäftsquartier umgestaltet werden. Die insgesamt 1.800 Wohneinheiten sollen zu jeweils einem Drittel als Sozialwohnungen, Eigentums- und freifinanzierte Mietwohnungen errichtet werden. Zudem werden den Planungen zufolge bis zu 6.000 Arbeitsplätze entstehen.

 

Hafencity  Baakenhafen10 Hafencity  Baakenhafen 1 Hafencity  Baakenhafen 2 Hafencity  Baakenhafen 3
Hafencity  Baakenhafen 4 Hafencity  Baakenhafen 6 Hafencity  Baakenhafen 7 Hafencity  Baakenhafen 9

 

In den kommenden Jahren entsteht zwischen Elbe und Baakenhafen eines der urbansten und qualitätsvollsten Quartiere der HafenCity und gleichzeitig dasjenige Quartier mit den meisten Wohnungen.

Auf dem etwas mehr als 1 km langen und 21 ha großen Areal Areal werden zwischen 2012 und 2018 insgesamt rund 1.800 Baugemeinschafts-, Genossenschafts-, Eigentums- und im Unterschied zu den bisherigen Baumaßnahmen innerhalb der HafenCity auch geförderte Mietwohnungen errichtet. Bestehen wird die Bebauung durchweg aus Gebäuden mit fünf bis sieben Geschossen, halboffenen Blockstrukturen sowie einigen kleineren, offenen Varianten. Ein Novum stellen einige wenige geplante Wasserhäuser dar, welche für besonders wohlhabende Bewohner gedacht sind. Am Baakenhöft, der westlichen Spitze des Quartiers, sieht der Masterplan zudem ein Landmarkgebäude mit 70 m Höhe vor.

Obwohl Wohnnutzungen dominieren, wird auch im Quartier Baakenhafen eine für die HafenCity typische Nutzungsmischung angestrebt. So sollen neben den Wohnungen je nach Quellenangabe zwischen 4.600 und 6.000 Arbeitsplätze in gemischt genutzten Gebäuden, in den Erdgeschossen der Wohngebäude, in einigen kleineren Bürogebäuden sowie in Freizeiteinrichtungen und Hotels entstehen. Damit das neue Wohngebiet auch für Familien attraktiv wird, soll u.a. eine Grundschule errichtet werden.

Um die Wasserbezüge des Quartiers optimal zu nutzen, wird im Hafenbecken eine ca. 1,5 ha große Spiel- und Freizeitinsel angelegt. An der Versmannstraße können zudem mehrere Indoor- und Outdoor-Sporteinrichtungen entstehen, ergänzt z.B. durch ein familienorientiertes Freizeithotel. Darüber hinaus erhält das Quartier Baakenhafen großzügig begrünte Freiräume und Promenaden. Unter anderem wird der Lohsepark in diesem Bereich bis an die Elbe weitergeführt.

Über die am Nordrand des Quartiers verlaufende Versmannstraße wird dieser östliche Abschnitt der HafenCity hervorragend an das Straßennetz angebunden sein. Für die angrenzenden Wohnbereiche bedeutet dieser Umstand allerdings auch eine gehobene Lärmbelastung, der mit städtebaulichen und technischen Schallschutzkonzepten entgegengetreten werden muss. Darüber hinaus wird das Quartier über die neue U-Bahnlinie 4 erschlossen werden.

Weiterführende Informationen:

Darstellung des Quartiers auf der offiziellen Homepage der Hafencity

 

   exposedownload  angebotserstellung  desktopforschung  datenshop2
 

   Laden Sie Sich das 
 aktuelle TRIMAG-  
 Unternehmensprofil
 herunter und 
 erfahren Sie mehr
 über unser
 Unternehmen.

   Gern erstellen wir 
 unverbindlich ein
 Forschungsangebot 
 für Ihr Projekt-
 vorhaben oder 
 Ihre komplexe
 Fragestellung.

   Haben Sie eine 
 konkrete Unter-
 suchungsfrage?

 Wir können Ihnen 
 im Rahmen einer 
 Desktopunter-
 suchung helfen.

 

 Vielleicht können 
 Ihnen schon jetzt
 verfügbare Daten
 bei der Projekt-
 entwicklung 
 behilflich sein.
 

 


(c) TRIMAG PÜSCHEL-WOLF GbR 2015      |       MAIL: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!