1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

Wiesbaden: 650 Wohneinheiten in Nordenstadt angedacht

Auch in Wiesbaden ist die Nachfrage nach Wohnungen groß und wird in den nächsten Jahren weiter steigen. Schon länger in der Diskussion befindliche Flächen im Stadtteil Nordenstadt sollen bei der Wohnraumbeschaffung hilfreich sein.

Schon in den 90er Jahren gab es Diskussionen, das Areal am Hainweg in Wiesbaden-Nordenstadt mit bis zu 1.100 Wohneinheiten zu bebauen. U.a. ließen damals schwierige Verhandlungen mit den Eigentümern der Grundstücke die Pläne zur Umsetzung des Projektes scheitern. Aktuell konkretisieren sich die Planungen jedoch wieder. Angetrieben durch einen privaten Investor, die Stadt Wiesbaden und die SEG (Wiesbadener Stadtentwicklungsgesellschaft) sollen in Nordenstadt, abweichend von den ursprünglichen Überlegungen, nunmehr alles in allem "nur" noch bis zu 650 Wohneinheiten errichtet werden. Ein Bebauungsplan besteht bereits.
Der Wohnraum wird benötigt, da die Einwohnerzahlen weiter steigen werden und mit einer Rückgabe von US-Liegenschaften aufgrund der Verlegung des Hauptquartiers von Heidelberg nach Wiesbaden eher nicht zu rechnen sein wird.

Weiterführende Informationen:
Zugriff auf URL (http://www.fr-online.de/wiesbaden/nordenstadt-neue-siedlung-am-hainweg,1472860,20617664.html)Externe Quelle:[Frankfurter Rundschau]
   exposedownload  angebotserstellung  desktopforschung  datenshop2
 

   Laden Sie Sich das 
 aktuelle TRIMAG-  
 Unternehmensprofil
 herunter und 
 erfahren Sie mehr
 über unser
 Unternehmen.

   Gern erstellen wir 
 unverbindlich ein
 Forschungsangebot 
 für Ihr Projekt-
 vorhaben oder 
 Ihre komplexe
 Fragestellung.

   Haben Sie eine 
 konkrete Unter-
 suchungsfrage?

 Wir können Ihnen 
 im Rahmen einer 
 Desktopunter-
 suchung helfen.

 

 Vielleicht können 
 Ihnen schon jetzt
 verfügbare Daten
 bei der Projekt-
 entwicklung 
 behilflich sein.
 

 


(c) TRIMAG PÜSCHEL-WOLF GbR 2015      |       MAIL: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!